Wartung

Mindestens einmal jährlich eine Dachwartung ausführen lassen! 

Das ist von Seiten der Versicherungen sowieso gefordert: mindestens einmal jährlich und der Kunde hat gleichzeitig seine Sorgfaltspflicht und Rechtsicherheit erfüllt.

Bei einer Dachwartung wird zugleich das Dach professionell durch unsere Dachdecker überprüft, auf den allgemeinen Zustand und auf evtl. Schäden, und zugleich werden alle Durchdringungen und Anschlüsse gereinigt inkl. der Dachrinnen, um somit den Ablauf des Wassers zu gewährleisten. Denn Pflanzenrückstände oder Laubreste führen immer zu Verstopfungen und dann haben wir unseren Wasserschaden – das muss nicht soweit kommen.

Dachflächen sind im besonderen Maße der Witterung ausgesetzt. UV- und Infrarotstrahlen bewirken eine Alterung. Staub- und Schmutzablagerungen bilden Krusten und können Entwässerungssysteme verstopfen. Durch Windeinwirkung kann es zu Lockerung der Befestigungen kommen. Temperaturwechsel greifen die Oberfläche an, führen Rissbildungen herbei und begünstigen das Eindringen von Wasser, Schmutz und Flugsamen. Dies alles, sowie die natürliche Alterung der Baustoffe kann der Bauherr durch fachliche Wartung positiv beeinflussen.

Im Rahmen der regelmäßigen Wartung genügen oft nur wenige Handgriffe, um größere Beschädigungen zu verhindern.

In jedem Kalenderjahr werden die Dachflächen einmal besichtigt, und zwar im Herbst nach dem Laubfall. Die Dacheindeckung wird hierbei auf Ihren ordnungsgemäßen Zustand überprüft.